Download 50 Schlüsselideen Religion by Peter Stanford (auth.) PDF

By Peter Stanford (auth.)

Eine Entdeckungsreise zu den Religionen der Welt und in die Sphäre von Glauben und Spiritualität

  • Das gottförmige Vakuum
  • Heilige Texte
  • Gut und Böse
  • Leben und Tod
  • Die Goldene Regel
  • Riten und Rituale
  • Das Leben Jesu
  • Gott und Mammon
  • Reformation
  • Das Papsttum
  • Schuld und Frauenfeindlichkeit
  • Der Heilige Geist
  • Heilige und Sünder
  • Orthodoxie
  • Luther und seine Nachfolger
  • Die Anglikanische Kirche
  • Die Methodisten
  • Die Baptisten
  • Reformierte Kirchen
  • Sekten und Kultgemeinschaften
  • Entrückung
  • Das Jüdischsein
  • Jüdische Durchgangsriten
  • Die Kabbala
  • Antisemitismus
  • Die Geburt des Islam
  • Die Säulen des Islam
  • Sunniten und Schiiten
  • Das Herz des Islam
  • Der militante Islam
  • Die vielen Gesichter des Hinduismus
  • Anbetung im Hinduismus
  • Samsara
  • Der Jainismus
  • Sikhismus
  • Buddha und der Bodhi-Baum
  • Schulen des Buddhismus
  • Das buddhistische Lebensrad
  • Konfuzianismus
  • Konfuzius und die Kommunisten
  • Der Taoismus
  • Der Schintoismus
  • Moderne Glaubensrichtungen
  • Religion und Naturwissenschaft
  • Atheismus
  • Verwalter der Schöpfung
  • Der gerechte Krieg
  • Der Missionsdrang
  • Spiritualität
  • Die Zukunft der Religion

_____

Religionen und ihre Rolle in der Welt zu verstehen, erscheint heute – mehr denn je – unverzichtbar. Die Glaubensüberzeugungen von etwa 2 Milliarden Christen, 1,2 Milliarden Muslimen, 800 Millionen Hindus und seven hundred Millionen Anhängern anderer Religionen beeinflussen den Lauf der Weltgeschichte in vielen Aspekten: Krieg und Frieden, Ethik, Politik, Fortpflanzung, Familie und gesellschaftliche Strukturen über sämtliche Zivilisationen und Kontinente hinweg.

50 Schlüsselideen faith widmet sich den zentralen Fragen der faith und rückt falsche Vorstellungen über die verschiedenen Glaubenssysteme zurecht.

  • Was ist die „Goldene Regel“ und wie verbindet sie gläubige Menschen?
  • Welche Rolle spielen Riten und Rituale für den Zusammenhalt der Glaubensgemeinschaften?
  • Wie kam es zur Spaltung zwischen Katholiken und Protestanten, und was once bedeutet dies für uns heute?
  • Was bedeutet Jüdischsein?
  • Was trennt Sunniten und Schiiten?
  • Welche Antworten geben verschiedene religiöse Traditionen auf die ewigen Rätsel von Leben und Tod und auf die Frage, wie guy leben soll?
  • Welche Zukunft hat die Religion?

Mit solchen und vielen weiteren Fragen befasst sich der preisgekrönte Autor Peter Stanford in dieser verständlich geschriebenen und lehrreichen Einführung. Das Buch setzt sich zunächst mit den heiligen Texten, dem Prinzip des Göttlichen und dem challenge von intestine und Böse auseinander und beleuchtet dann die verschiedenen Traditionen in Christentum, Islam, Judentum und den vielfältigen asiatischen Religionssystemen. Es wird jeden ansprechen, der eine der wirkmächtigsten und dauerhaftesten Kräfte im Zusammenleben der Menschen besser verstehen möchte.

Weitere Bände der Reihe:

  • 50 Schlüsselideen Mathematik (Tony Crilly)
  • 50 Schlüsselideen Physik (Joanne Baker)
  • 50 Schlüsselideen Genetik (Mark Henderson)
  • 50 Schlüsselideen Philosophie (Ben Dupré)
  • 50 Schlüsselideen Psychologie (Adrian Furnham)
  • 50 Schlüsselideen Management (Edward Russell-Walling)
  • 50 Schlüsselideen Wirtschaftswissenschaft (Edmund Conway)

Show description

Read or Download 50 Schlüsselideen Religion PDF

Best greek & roman books

Early Philosophical Shiism: The Ismaili Neoplatonism of Abu Ya’qūb al-Sijistānī

The Ismailis, between whom are the fans of the Aga Khan, rose to prominence throughout the fourth Islamic/tenth Christian century. They built a remarkably profitable highbrow programme to maintain and help their political actions, selling calls for of Islamic doctrine including the then newly imported sciences from overseas.

Aristotle's Ethics (Cliffs Notes)

The unique CliffsNotes research courses supply specialist statement on significant topics, plots, characters, literary units, and historic history. humans haven't replaced considerably within the a long time for the reason that Aristotle first lectured on ethics on the Lyceum in Athens. The human forms and difficulties coated in CliffsNotes on Aristotle’s Ethics are widespread to everybody.

Aristotle: On Interpretation (Medieval Philosophical Texts in Translation)

Binding and pages intact. a few penciled writing and underlining on approximately five pages.

Additional info for 50 Schlüsselideen Religion

Sample text

John Wesley, ca. 1780 Gott und Mammon Ein himmlischer Funke Welch großen politischen Einfluss das Christentum nach wie vor hat, wurde während der Amtszeit von Papst Johannes Paul II. (1978– 2005) besonders deutlich. Viele Menschen meinten, von ihm sei der „himmlische Funke“ ausgegangen, der seit 1989 in Osteuropa einschließlich seiner polnischen Heimat die Revolutionen zur Abschaffung des Kommunismus in Gang setzte. Berichten zufolge arbeitete er zur Erreichung dieses Ziels eng mit der US-Regierung zusammen.

Erklärte 1234, das Recht, Menschen heilig zu sprechen, stehe ausschließlich dem „Bischof von Rom“ zu, also dem Papst. Von nun an wurde das Spektrum der Kandidaten, die in den Heiligenstand erhoben wurden, enger; vor der Heiligsprechung wurde ein Beweis für ein tugendhaftes Leben und wundersame Eingriffe nach ihrem Tod verlangt. 1234 2005 Rom übernimmt die Heiligsprechungen Johannes Paul II. hat bis zu seinem Tod fast 500 Menschen heiliggesprochen 53 54 Christentum Heilige heute Die in Albanien geborene katholische Nonne Mutter Theresa von Kalkutta (1910– 1997) wurde aufgrund ihrer Arbeit mit den Armen, Besitzlosen und Sterbenden in Indien berühmt.

Gleichnisse und Wunder In den Evangelien verwendet Jesus vor allem zweierlei Lehrmethoden: Gleichnisse und Wunder. Seine Gleichnisse sind denkwürdige Geschichten, die auf das bäuerliche Alltagsleben zurückgreifen, das seinem Publikum vertraut war, gleichzeitig aber auch umfassendere ethische Aussagen enthalten. Auf diese Weise vermittelte er seine Botschaft einer Bevölkerung, die größtenteils ungebildet war und deshalb abstrakte theologische Ausführungen nicht verstanden hätte. ‚ Ohne Jesus Christus wissen wir weder, was unser Leben, noch, was unser Tod ist.

Download PDF sample

Rated 4.68 of 5 – based on 37 votes